Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/muxiststill

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hi Tinchen scheint der Weltenbummlerin in Ami-Land richtig gut zu gehen. Hab erst mal die gunst der Stunde genutzt, sämtliche Einträge von dir und family zu lesen, hab teilweise richtig laut gelacht, hier in unserem Dienstzimmer auf der ITS (die Schwestern wundern sich schon bestimmt, was ich hier hinter verschlossenen Türen treibe). Mein Oberdienst hat sich heute vergessen aus dem Internet auszuloggen und nun sitzte ich hier nachts um eins. Pizza hats auch schon gegeben. Da ich ja nun übernächste Woche Urlaub habe, hab ich noch ein paar mehr Dienste aufgebrummt bekommen, aber wenn die immer so entspannt bleiben..., naja man soll sich nie zu früh freuen. Mein Notfall- Seminar-Training war wirklich sehr schön und man hat viele nette Leute dabei kennengelernt, keinen Typen fürs Leben, wenn du dich das gerade fragst, der "spezielle" ist gerade im Urlaub auf Safari, ausserdem ist unser Verhältnis in letzter Zeit auch irgendwie abgekühlt, naja hab ihm an seinem ersten Urlaubstag noch eine SMS geschickt, Steffi hat da zum Teil auch ihre Finger mit drin gehabt. Bei meinem letzten Dienst (mit zwei Frauen) hab ich dann auch von sämtlichen Affären und Beziehungen zwischen allen Klinikangehörigen erfahren, tja der Tratsch scheint hier wirklich am besten zu funktionieren. Axel Schulz (der Boxer, wenn dir der Name gerade bekannt vorkam) war bei uns im Krankenhaus, eher auf Kathrins Station, alles sollte natürlich geheim bleiben, aber wie`s nun mal so ist, ich weise nur auf die vorangegangenen Zeilen zurück, kam die Story in die Bildzeitung, tja und schon mussten köpfe rollen, einige Taschen mussten da gepackt und Hausschlüssel für immer abgegeben werden, du verstehst was ich meine. Mehr kann ich dazu hier auf dieser Seite auch nicht schreiben, sonst rollt vielleicht auch meiner.HaHa Bin jetzt doch etwas müde geworden und werde mein Bettchen aufsuchen. Also sei lieb gegrüsst, and big kisses und huges Nadine

1.3.07 01:28


Bald. Bald schon werde ich es sein die in aller Michelle Manier ein Burn Out syndrom vortäuschen wird...danach mache ich ein Hundefrisiertsalon auf und ändere meinen Namen. Nicht das ich Schlagzeilen will...nein..ich will ausschlafen. Ich glaube die schule hat uns 11.Klässler ganz schon hinters Licht geführt...das erste halbjahr wird einfach munter locker durchgenommen und kaum war der januar verstrichen komm ich garnicht mehr weg von meinen schreibtisch(wobei hier gesagt werden muss dass das wort "schreibtisch" hier einfach nur ein synonym für "verdammt ich muss noch soviel tun" ist).
Wie soll man da noch munter in der Fahrschule sitzen? Immer wenn wir in den Bus richtung zu hause steigen da fallen mir immer schon prompt die augen zu.
Tine,ich hoffe dir geht es gesundheitlich wieder besser und eue Crew hat den Oscar schock gut überwunden.
Ich knuddle noch einmal mit müden armen in die ferne. Grüß mir die Sonne!
steffi.
2.3.07 14:08


Hab schon wieder Dienst und bin ganz traurig, dass hier nicht mehr so wie am Anfang geschrieben wird, hab den "Hype" wohl mal wieder verpasst. Nun gut viele grüße aus Frankfurt an dich, schmatzer Nadine...

Ach und Steffi, woher weist du das Tine krank ist?? Auch an dich viele Grüsse aus FFO

2.3.07 23:34


on the Road...

jetzt geht die Fahrt weiter... Miami war großartig. Überhaupt ist alles hier genial, leider müssen wir die warme Region wieder verlassen und zurück in die Kälte, in New Mexiko ist wir es wieder kalt werden. Leider habe ich überhaupt keine Zeit mehr euch zu schreiben. Seit dem wir NY verlassen haben komme ich nicht mehr zu schreiben. Wir arbeiten soviel und schlafen so wenig und es gibt so viel zu besprechen das ich überhaupt nicht mehr berichten kann. Aber ich werde euch viele Photos zeigen und dann zu Hause berichten. Ich bin jetzt schon traurig, wenn der Trip vorbei ist. Diese Erfahrung ist wundervoll und ich könnte ewig so weiter arbeiten, ganz Amerika so entdecken, aber es ist eben nur ein kleiner Teil... schön das Nadine jetzt auch bei uns ist. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub was auch immer du unternehmen magst. Wie gesagt, du kannst auch her kommen bist dann aber eben mehr für dich als mit mir, weil ich keine Zeit habe. Und ja ich bin krank, nehme ein Antibiotikum- aber es wird nicht besser. Habe eine extreme Erkältung (grün) und huste vor mich hin. Wenn ich mich beuge, dann fühle ich extremen Druck im Gesicht. Ich habe das Gefühl das bleibt jetzt für immer so.... Steffi du machst das schon mit der Schule und Füherschein, du bist im Stress, aber ich glaube das magst du auch ein bisschen. okay meine Lieben, dann habt euch wohl. Ich kämpfe weiter an der Front..... Eure Tine
6.3.07 17:19


Tinchen,

hoffentlich liest Du das noch. Ich finde es ganz schrecklich, dass Du ernsthaft krank bist und das so ein wenig auf die leichte Schulter nimmst. Wie Du die Symptome schilderst, hast Du neben einer eitrigen Bronchitis sicher auch eine Nebenhöhlenbeteiligung, die das ganze immer noch unterhält. Wenn Du schon eine Weile ein Antibiotikum nimmst, dann scheint es wohl nicht das richtige zu sein. Also geh noch einmal zum Arzt und lass Dich richtig untersuchen. Bezahlst halt erst einmal mit Deiner Visacard, lässt Dir eine Rechnung geben, dann kannst Du Dir den Betrag später in Deutschland wiederholen. Bitte mach das. Sonst bekommst Du nachher noch eine Herzmuskelentzündung - und darüber muss ich Dir bestimmt nichts mehr weiter erzählen.Ich glaube im Englischen heisst NNH auch einfach "sinusitis". Du verstehst sicher, wenn ich mir Sorgen mache, vor allem, wenn es jetzt wieder ins Kalte geht. Nun, nun habe ich Dich wieder mit meinen mütterlichen Sorgen überschüttet; freue mich aber natürlich auch, dass Du so begeistert von Deiner Arbeit dort sprichst. Pass trotzdem ganz doll auf Dich auf. Ich drücke Dich. Deine Mum

8.3.07 23:18


Liebste Mama

Ich habe hier keine Zeit zum Arzt zu gehen und es geht mir auch schon merklich besser. Das ANtibiotikum nehme ich nicht mehr, aber die Erkältung geht zurück - ich habe nur die ganze Zeit einen Schleimbrocken im Hals. Das kann ich auch untersuchen lassen, wenn ich wieder zu Hause bin. Die Nase läuft nicht mehr und das bellen wird auch immer weniger. Das im Hals ist nur ein bisschen unangenehm. Ansonsten geht es mir gut, ich bin nur auch müde und die Tage sind sehr anstrengend hier, weil ich so viel alleine machen und organisieren muss. Manchmal wünsche ich mir mehr Hilfe und mehr Augen im Kopf, aber die Leute geben sich Mühe und wenn ich um Hilfe bitte, dann kommt sie ja auch. Ich kann dann nur so schwer abgeben, weil ich weiß das wenn ich es alleine mache am schnellsten geht. Naja ihr kennt mich ja. Gestern hatte der Lichttruck einen Unfall und hat sich überschlagen. Dem Fahrer ist zum Glück nichts passiert, nur ne Menge Materialschaden und der Bühnenmann hat ihr auch aufgegeben und jetzt sind wir wieder einer weniger, nachdem schon der Ausstatter das Handtuch geworfen hat. Je weniger Leute es hier werden desto mehr müssen wir das hier auffangen und das kostet uns alle sehr viel Energie. Wir haben noch glaube ich 20 Drehtage und ich hoffe das unser Koch nicht auch noch geht, der hat nämlich auch keine Lust mehr, wenn er nicht endlich seinen Assistenten bekommt was ich auch verstehen kann. Ihr seht es wird immer schwieriger und die Sets immer grösser. Keine Ahnung ob wir das alles schaffen werden bis zum 01. April.... Ich bin gespannt. Ich drück euch ganz doll. Manchmal bin ich traurig das wir so wenig Geld haben für den Film. Es könnte alles so entspannt sein. Gestern bin ich Helicopter geflogen und habe bei den Aufnahmen Regie geführt. Das war toll! Ich hatte ne Menge Spaß bei so viel Chaos, ihr hättet mich sehen sollen... hab das Chaos zu aller Zufriedenheit managen können. Ich danke den ganzen Schutzengeln an meiner Seite.
9.3.07 03:58


Also Tinchen, da fällt mir wirklich ein Stein vom Herzen, dass es Dir wieder ein wenig besser geht und dass Du so tolle Erlebnisse (Helicopter) hattest. Es ist wirklich schade, dass einige nicht bis zum Schluss durchhalten. Aber wenn Du schreibst- Ausstatter und vielleicht auch noch der Koch - die sind sicher nicht so emotional am Drehen beteiligt. Für sie ist es sicher einfach nur ein Job. Wer produziert denn eigentlich den Film? Die Geldfragen sind doch wohl Angelegenheit des Produzenten, oder? Vielleicht solltet Ihr Euch beim  nächsten "low-budget -Projekt" vorher noch ein paar Sponsoren aus der Industrie suchen. (Ich habe vielleicht klug reden!) Aber ich merke, mit welcher Begeisterung Du hinter der Sache stehst. Ja, und ich kenne Dich - je chaotischer es wird, um so mehr scheinst Du in Deinem Element zu sein. Damit bist Du ein Segen für alle Zweifler und Pessimisten.

Bei uns ist bereits der Frühling ausgebrochen; Temperaturen zwischen 16 und 18°C. Ich glaube aber nicht, dass das so bleibt. Aber erst einmal ist es sehr schön.

Sei ganz herzlich gegrüßt, geküsst und gedrückt - von Deiner Mum

13.3.07 10:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung